Der Ortsseniorenrat informiert :

 

Vorsorge – wichtiger denn je !

 

Liebe Seniorinnen und Senioren

In Tagen wie diese, in der die Sorge um die Gesundheit und das Leben zu einem grossen

Teil unseren Alltag bestimmt, sollte uns die Bedeutung und die Wichtigkeit einer

verantwortungsvollen und seriösen Vorsorgeregelung wieder einmal bewusst werden.

Dabei wäre gerade jetzt ein guter Zeitpunkt, die vielleicht schon länger vor sich her geschobene Regelung Ihrer persönlichen Vorsorge anzugehen und Ihnen, aber auch Ihren  Angehörigen vielleicht  ein Stück Sicherheit und Zuversicht über die kommenden Wochen und Monate hinaus, zurückzugeben.

Dazu bietet Ihnen die KSR-Vorsorgemappe ein Gesamtpaket mit Patientenverfügung,

Vorsorgevollmachten, Betreuungsverfügung bis zur Regelung Ihres Nachlasses in Form

von detaillierten und klar verständlichen Formularen an.

 Die ausgefüllten und handschriftlich unterzeichneten Dokumente können Sie dann bei

sich zu Hause an einem sicheren Ort aufbewahren und, als zusätzliche Sicherheit, eine

zweite Ausführung beim Versorgungsamt in Radolfzell (Vormundschaft) gegen eine kleine Gebühr prüfen lassen und als amtliches Dokument dort hinterlegen.

NEU: Die KSR-Vorsorgemappe  kann auch im Internet abgerufen und bearbeitet werden. Auf

unserer Homepage  www.osr-ri-wo.de führt auf der Eröffnungsseite unter „Vorsorgemappe“

ein Link auf die derzeit gültige und rechtsverbindliche Version. Benutzer bietet sich damit die

Möglichkeit, die Formulare am PC zu bearbeiten und die auf PDF-System ausgedruckten For-

mulare in gleicher Weise wie die gebundene Version zu beantworten und als Dokument zu

behandeln.

Neben weiteren Informationen zur Vorsorgevollmacht enthält die Vorsorgemappe noch einen

Organspendeausweis, sowie eine Notfallkarte, die den Eigentümer z.B. als Marcumar-Patient,

Diabetiker oder Allergiker ausweist, im Notfall auf getroffene Vorsorgemassnahmen hinweist

und auf dieser der Name und die Tel.Nr. einer zu benachrichtigenden Person aufgeführt sind.

Die Vorsorgemappen sind im Rathaus und über den OSR unter Tel.-Nr. 2 67 64 kostenfrei zu beziehen.

 

Liebe Mitbürgerinnen  und Mitbürger, wir im OSR hoffen mit Ihnen, dass angesichts der Corona-Krise die verordneten Maßnahmen sich weiterhin als erfolgreich erweisen und wir

auf ein baldiges Ende der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Einschränkungen hoffen

dürfen. Bis dahin bleiben Sie aber auf jeden Fall – GESUND!!!

 

AK Öffentlichkeitsarbeit

Herbert Trautwein                                                                                           Klaus Fenten